Kung Fu Video
Unser Kung Fu Video zeigt eine Impression unseres Stils.
Probetraining
Ein kostenloses Probe- training ist immer möglich. Vorbeischauen und geeignete Kleidung mitbringen.
Entstehung des Tang Lang Stils
Es gibt viele Sagen und Legenden zur Gründung des Tang Lang Quan Stiles, der im 17. Jh. von Meister Wang Lang entwickelt wurde. Ich möchte mich mehr auf die Fakten begrenzen und die Geschichte Geschichte sein lassen.

Fakt ist, das dieser Stil im 17. Jh. von einem Mönch Namens Wang Lang (ca.1630), der im Shaolin Tempel lebte, entwickelt wurde. Zu jener Zeit war Wang Lang ein Meister des Qixingquan, das im Kloster ausgeübt und gelehrt wurde. Auf seinen Reisen durch das Land lernte Meister Wang Lang noch andere Kampfkünste und Meister kennen. Auf der Suche nach der vollkommenen Lehre des Kampfes, beobachtete er eines Tages eine Gottesanbeterin, die gegen eine Zikade den Überlebenskampf meisterte. Fasziniert von der Schnelligkeit der Greiftechniken und ihrer Ruhe im Kampf des Überlebens, entschloss er sich, dieses Insekt zu beobachten. Meister Wang Lang studierte die Fangbewegungen der Gottesanbeterin und
imitierte sie so lange, bis er die Kampfmethode meisterhaft beherrschte. Doch beschränkte sich die Art des Kampfes nur auf die Arme. Angewendet wurden verschiedene Fauststöße, Blocktechniken, Ellenbogen- bzw. Unterarmstöße und Blocks. Während dieser Entwicklungsphase hat Wang Lang die Fußtechniken des Affen und die Essenz aus 17 Shaolin Stilen in sein neues System integriert und doch hat er sich nur auf eine Fußtechnik (Kniestoß) beschränkt. Aus diesem einen Stil haben sich im Laufe der Zeit drei große Systeme entwickelt und später etwa weitere 40 Stile. Jedoch sind die nördlichen und südlichen Stile nicht miteinander verwandt. Die Betonung der Fußarbeit wurde von einem Meister Namens Chun Hua Lung am Ende der Qing- Dynastie mit der Mischung der Techniken aus dem Xingyiquan und dem Tongbei weiterentwickelt und wird heute als Acht-Schritt-System der Gottesanbeterin unterrichtet.